Startseite
  Archiv
  Thinspiration
  WARNUNG
  essensplan
  106 Fragen
  atomhasi
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/atomhase

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Hm... wenn ich mir keine genauen Ziele setze bzw. keine Pläne ausarbeite, an die ich mich halten muss, klappt es wohl nie.
Wie schonmal irgendwo auf diesem Blog erwähnt, will ich es nicht ganz so krass angehen wie beim letzten mal. D.h. nicht so viel Sport, nicht so krass und streng hungern. Damit bin ich zwar innerhalb kürzester Zeit von 60 auf 51kg gekommen, aber ich wurde immer emotionsloser und immer besessener.
Ich werde nicht ausflippen, wenn ich mal 300g am Tag zugenommen hab, weil es eben doch zu viel zum Essen gab. Ich werde mir keine zu hohen Ziele setzen und mir kleinere Fehltritte verzeihen.

Trotzdem möchte ich bis zum Praktikum (beginnt in ca.7 Wochen- ich schau später noch mal genau nach) um die 50kg wiegen. Besser weniger.


Ein gutes Ziel wäre z.B. auch, die Fressanfälle zu reduzieren, bzw. ganz sein zu lassen. Am Tag 800-1200g zunehmen ist ein verdammter Albtraum, den ich nie, NIE wieder erleben will! Und ich möchte- nein, ich MUSS das kotzen reduzieren.
Das alles geht nur durch zurückerlangen der Kontrolle & Selbstbeherrschung.
Womit wir wieder beim Plan wären.


Ich glaube, ich könnte ein Punktesystem einführen, mit Punktabzug, wenn ich gegen meine Regeln verstoßen habe etc.

ALSO: Für jede Mahlzeit, die strikt so eingehalten wurde wie geplant, ohne die winzigste Änderung gibt es 10 Punkte.
Wenn die Mahlzeit zwar verändert wurde, aber vom Umfang her und der Kalorienanzahl ungefähr gleich ist, gibt es 5 Punkte.
War die Mahlzeit größer oder kalorienreicher, schlichtweg anders als vorgegeben, gibt es 0 Punkte.
Ungeplante kleine Zwischenmahlzeiten, zu denen ich mich hinreißen lasse (z.B. ein Knoppers, ein Snickers, ein Toast etc.) ergeben -3 Punkte.
Ein Fressanfall bedeutet -25 Punkte.

Für jeden Tag gibt es bis zu 5 Extrapunkte, die vergeben werden, falls ich sehr viel Bewegung hatte, sehr kalorienarm gegessen habe bzw. einer bestimmten Sache wiederstanden habe. (z.B. Kuchenbasar oder Lasagne) <- Vergabe ist eine sehr subjektive Entscheidung

Die 15 Punkte gibt es, wenn eine geplante Mahlzeit ausgelassen wurde. 

 

Für die Woche vom 5.- 12.Mai nehme ich mir vor:

 

Montag: 

  • morgens: 1 Schüssel Kelloggs
  • zwischendurch: maximal 1 Apfel 
  • mittags: 1 Teller Nudeln mit Gemüsebolognaise 
  • nachmittags: 2 Mohrrüben, 2 Tomaten, 1 Activia-Joghurt

Auswertung:
  • morgens: ? /10P.
  • zwischendurch: ? /10P.
  • mittags: ? /10P.
  • nachmittags: ? /10P.
  • sonstiges: ???



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung